NOXON iRadio überlebt dank Updates

Wer von einigen Jahren bei Swisscom / Bluewin einen NOXON iRadio gekauft hat kennt die Probleme:

  • Der Radio-Stream unterbricht immer wieder, andere Verbindungsprobleme wurden nie gelöst
  • Die Bluewin resp. Swisscom Senderliste ist uralt und wird nicht mehr aktualisiert
  • Viele Funktionen haben Probleme
  • Die Software wurde von Swisscom letztmals im 2008 upgedated, mit einer Firmware vom 1.11.2007
  • etc.

NOXON iRadio small

Es scheint, dass die Swisscom für solche Geräte die Lebensdauer nicht über die Garantiezeit stellt. Soll man jetzt dieses damals rund 250.- teure Gerät mit tollem Sound einfach wegwerfen oder gibt es noch eine Chance auf Verbesserung? Nach einiger Recherche im Internet habe ich für mich folgende Lösung gefunden (wie immer ohne Gewähr, Garantie oder Support!):

1. Analyse und Backup

Das eigene iRadio hat ein Web-Interface, welches über die IP-Adresse im Webbrowser aufgerufen wird (die exakte Adresse findet man im iRadio in den Netzwerkeinstellungen oder mit dem Firmware Updater, siehe unten). Im User Interface findet man einige Infos zu Version, Favoriten etc. Es kann helfen, diese kurz zu prüfen resp. die Favoriten zu kopieren. Alle Daten und Einstellungen gehen bei einem Update verloren!

Die letzte Firmware von Bluewin ist Version 6394, fürs reguläre iRadio gibt es aber 6921, als Beta sogar 6923. Ein Update auf die neueste Version scheint vernünftig, wird aber durch die Swisscom-Software verhindert. Die Swisscom-Version des iRadio hat auch keinen Web-Updater. Deshalb ist eine Update-Software für den PC notwendig und eine stabile Netzwerkverbindung zum iRadio, am besten via LAN.

Bei meinem Gerät hatte ich seit dem letzten Swisscom-Update die Bootloader Version 2.5302 und die Firmware Version 25.6394, welche hoffnungslos veraltet sind.

Bei Terratec findet man die neuesten Updates mit Treibern etc. auf http://www.terratec.net/en/products/driver/produkte_treiber_en_95163.html http://terratec.ultron.info/NOXON/NOXON_iRadio/

Es muss nur das reguläre Paket heruntergeladen und entpackt werden, die Swisscom / Bluewin Version ist ja sowieso veraltet.

Nun können wir aus diesem Paket den Installer installieren und ausführen, welche dann automatisch im Netz nach dem iRadio sucht:

NOXON iRadio 01 Adapters

Hier findet man nochmals alle Angaben zu IP-Adresse & Versionen.

2. Update bootloader

Mit einem Click auf den Button „Firmware…“ wird als erstes der Bootloader aus dem NOXON iRadio Paket installiert. Es wird zwar angezeigt, dass die Version älter ist, doch das Datum ist neuer… Dies liegt wahrscheinlich am schlechten Versionsmanagement bei Terratec Geräten und dem Swisscom-Fork der Software. Die Meldung selbst scheint mir irrelevant:

NOXON iRadio 02 Firmware Problem

Jetzt kann man feststellen, dass wegen dem Fehler die Installation blockiert wird: Der „Next >“-Button ist inaktiv. Dieses Problem kann mit einem Tool gelöst werden, dem „Windows Enabler“ von Stephen Hewitt. Ich habe ihn hier gefunden, aber über Suchmaschinen findet man auch andere Versionen… es scheint keine ofizielle Seite des Programmierers mehr zu geben. Das Tool ist über 12 Jahre alt und funktioniert unter neuen Windows-Versionen eventuell nicht mehr… Alle Downloads geschehen auf eigenes Risiko, Virentests etc. werden empfohlen, ich übernehme keine Garantie!

Der Windows Enabler wird gestartet und mit einem Click in der Taskliste eingeschaltet. Beim nächsten Click auf den „Next >“-Button wird dieser plötzlich aktiv und die Installation ist jetzt möglich!

NOXON iRadio 03 Button Enabled

Der neue Bootloader wird jetzt installiert, was einige Minuten dauern kann.

NOXON iRadio 04 Update running

 

3. Update der Firmware und Test

Als nächstes installieren wir die neueste Firmware, entweder diese aus demselben iRadio Paket, oder wie in meinem Fall die neueste Beta Version für das NOXON 2 audio Gerät … Download hier: http://ftp.terratec.de/NOXON/NOXON_2_audio/Updates/Beta/

Die Fehlermeldung bei der Installation und der inaktive Button sind dieselben, die Lösung auch.

Zum Schluss müssen alle Einstellungen im iRadio und die Favoriten manuell wieder hergestellt werden.

Wenige Minuten später hatte ich ein NOXON iRadio das

  • schneller startet und stabiler läuft,
  • eine besser Verbindungsqualität hat und praktisch ohne Unterbrüche im Stream läuft,
  • aktuelle Senderlisten hat und
  • mehrere zusätzliche Funktionen bietet.

Ich wünsche viel Erfolg und freue mich auf positive Rückmeldungen.

26 Antworten auf NOXON iRadio überlebt dank Updates

  • Sal sagt:

    Hallo Jorgo
    ich habe ein noxon-iradio (hardware version 165) welches seit über einem Jahr völlig problemlos per Wlan läuft. Heute bin ich auch die Idee gekommen, doch mal eine FW-Update auf Version 6921 zu machen. Hat soweit geklappt, aber ich bekomme keine Verbindung mehr per WLAN. Per Browser habe ich die WLAN-Settings gemacht, aber es passiert nichts. Wenn ich die Wlan-Taste an der FB drücke, sagt er mir „Netzwerprobleme -> Konfig überprüfen“.
    Klicke ich auf Weiter, bekomme ich nur die Settings für „Wired“ angezeigt. Ich habe das Radio auch schon direkt neben die Fritzbox gestellt, kein Erfolg. SSID ist an, kein MAC-Filter – es lief ja vorher wie gesagt auch ohne Probleme.
    was ich machen kann?
    Freundliche Grüsse

    • Jorgo sagt:

      Ich muss gestehen, ich habe seit einiger Zeit nicht mehr an meinem iRadio herumgebastelt. Am besten überprüfst du nochmals alle Einstellungen, inkl. WLAN Passwort, etc. Ich bevorzuge für solche Geräte eine statische IP, Subnetz muss stimmen, Gateway nochmals kontrollieren, ev. fixe DNS von Google eintragen (8.8.8.8 und 8.8.4.4). Ansonsten notfalls Firmware wieder downgraden… wobei die Einstellungen halt ein kritischer Punkt bleiben. Viel Erfolg!

    • Hans Grossenbacher sagt:

      Hallo Jorgo
      Zuerst mal herzlichen Dank für die Anleitung, aht soweit geklappt. Habe jetzt aber das gleiche Problem wie zahlreiche andere Benutzer: WLAN funktioniert nicht mehr, ohne LAN-Kabel komme ich nie zum Netzwerk-Setup, Bildschirm löscht nach ein paar Sekunden.
      Herzliche Grüsse
      Hans

      • Jorgo sagt:

        Das WLAN bei diesem Gerät ist eh hoffnungslos veraltet und kaum reparierbar … ich befürchte fast, dass sowar auf ein EOL (end of life, zumindest kabellos) hindeutet. Danke auch und LG.

  • Martin sagt:

    Hallo an alle iRadio-Benutzer!

    Hat noch jemand Hardware-Probleme mit dem Teil, so wie ich? Zuerst wurde das Radio immer leiser. Ich habe dann einen zweiten Lautsprecher an den entsprechenden Ausgang gehängt. Dieser spielte dann zwar in normaler Lautstärke, der im Radio eingebaute Lautsprecher blieb aber leise – ich hörte also mehr oder weniger nur einen Kanal des Stereo-Signals.
    Dann wurde es mir zu bunt und ich habe ein Paar gute Aktivboxen an den Line-Ausgang gehängt. Klappte einige Wochen, jetzt läuft auch dort fast nur noch der linke Kanal. Über die Kopfhörerbuchse an der Frontseite das gleiche Problem.

    Wie es scheint, gibt die Verstärkersektion im iRadio langsam aber sicher den Geist auf…

    Kennt jemand das Problem?

    Viele Grüße,
    Martin

    • Perry sagt:

      Hallo,

      Excuse for responding in englisch but my german is not that good (at least in writing, not reading).

      I have exactly the same problem as you described, the sound out of the speaker getting weaker.
      The auxiliary output is still correct.
      Have you by any chance resolved this problem?
      It seems like the internal amplifier is dying slowly, if that is the case this could be fixed by replacing one simple chip (a 2025 amlifier i think).

      Regards Perry.

  • Giancarlo sagt:

    Besten Dank für die Anleitung. Vor kurzem hat Terratec seinen vTuner-Server umgestellt, und seither konnte ich auf meinem mittlerweilen schon in die Jahre gekommenen Noxon 2 audio die RSDB nicht mehr aktualisieren. Mit diesem Workaround läuft nun das Noxon 2 audio wieder wie neu!

  • Peter Gruber sagt:

    Hallo Jorgo!

    Gibt es einen Unterschied, ob ich das Update über das Webinterface vom iRadio,
    oder mit dem Firmware Manager raufspiele?

    Schöne Grüße
    Peter

  • Jorgo sagt:

    Bezüglich Firmware etc. hat Terratec kürzlich viel umgestellt, bitte melden wenn Links / Downloads nicht mehr funzen.
    Ich habe kürzlich mehrere andere Internetradios getestet: Es scheint, dass praktisch alle konventionellen (Dual RadioStation IR 6S, Hama IR200, Revo AXiS X3 etc.) fast identisch wie ein iRadio funktionieren, wahrscheinlich ähnliche Chipsets haben und nur Internet-Radios via wifiradio-frontier.com einbinden können. Alternativ gibt es Geräte wie Sonos PLAY bei denen man mit Bedienung via App und proprietären Protokollen stark im System gefangen wird, ähnlich wie bei iPhones mit Docking-Lautsprecher.
    Die Obsoleszenz ist hier wie dort eingeplant, irgendwie enttäuschend. Es kann doch nicht so schwer sein, ein Linux-XBMC-Lautsprecher-Gerät mit einfacher Steuerung und guter Hardware zu bauen und verkaufen?

    • Wolfgang sagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe seit einiger Zeit ähnliche Probleme (Sender werde nicht gefunden, Senderliste weg, Verbindungssabbrüche usw. usw.) und war nach allen möglichen DIY Massnahmen schon drauf und dran meine beiden iRadios in die Tonne zu werden, weil ich dachte „End of Life“. Nun habe ich heute versucht die Noxon Hotline anzurufen und siehe da, es nahm jemand ab und dem netten Techniker war das Problem der verschwundenen Senderlisten bekannt, denn der Datenbankprovider in USA stellt gerade die Server um und davon sind 4 iRadio Modelle betroffen, u.a. das iRadio. Er meinte, sie machen ordentlich Druck, damit die Amis die Umstellung schnellstmöglich in den Griff bekommen. U.a. sollen danach alle iRadios wesentlich schneller und stabiler laufen. Also, noch etwas Geduld und dann mal überraschen lassen…

    • Waldemar sagt:

      Hallo, ich habe hier ein Internetradio Revo Iblik herumliegen, das sich irgendwann beim Starten aufgehängt hatte. Seitdem steht auf dem Display nur “ Starting „. Gibt es eine Möglichkeit es wieder zu beleben?

      • Jorgo sagt:

        Persönlich kenne ich die Revos kaum. „Starting“ deutet auf ein IMHO auf den Bootvorgang hin, welcher bei dir blokiert wird.
        Es kann irgend ein Hardware-Teil defekt sein und darum alles blokieren. Oder ein Teil der der Software klemmt wegen defekten Dateien, dann könnte ein „hard reset“ oder ein Ersetzen der Firmware helfen.
        In allen Fällen solltest du es über einschlägige Revo-Seiten oder -Foren probieren, ich kann nicht weiter helfen. Ich wünsche dir viel Erfolg!

  • Jörg sagt:

    bei meinem iRadio sind alle Datenbanken weg. Habe jetzt die Software noch mal aufgespielt, nichts. Habe leider nur Wndows 8 und da scheint der Windows Enabler nicht zu gehen. hat jemand einen Tipp? Wie ich die Noxon2 Software
    trotzdem freischalten kann.

    • Jorgo sagt:

      Vermutlich wird es sowas für Windows 8 nicht geben, es ist ja schliesslich ein Hack und sowas gehört hochofiziell verboten 😉 Falls zu noch jemanden kennst mit Win XP, ev. Vista oder Win 7 versuche es mal dort. Ich lasse in solchen Fällen schnell eine WinXP Instanz auf einer VM (z.B. VirtualBox) laufen, das geht meistens problemlos. Falls du in der Gegend von Bern/Ostermundigen lebst, kann ich ev. mal aushelfen, ansonsten gibt’s vieleich Hilfe beim nächsten CCC oder Hackerspace. Toi toi toi!

  • Peter Gruber sagt:

    Hallo Jorgo!

    Ich habe bis jetzt immer die Direktlink zum Radiosender über das Webinterface eingegeben.
    Dauert zwar sehr lange bis man zu den Favoriten kommt aber es Funktioniert gut.
    Aber Deinen Tipp muss ich unbedingt testen.
    Danke, dass sich jemand so eine Mühe macht.
    Peter

  • Caserones sagt:

    Hallo, vielen Dank für die Anleitung, funktioniert prima.
    Ich habe nach dem letzten Update der „Internet Radio – Aktualisierung“ Länder – Europa – nur 20 Länder zur Verfügung. Diese sind von Albanien bis Italien. Alle weiteren Länder danach, z.B. Spanien fehlen alle.
    Ins besonders der spanische Sender „MIX 101“ fehlt mir dadurch.
    Ist dieses Problem bekannt?
    Freundliche Grüße Caserones

    • Jorgo sagt:

      Hab’s bei mir kurz getestet, bei Europa ist von Albanien bis Zypern alles da… doch weil die Listen auf dem Noxon iRadio sowieso unübersichtlich und nicht aktuell sind, benutze ich praktisch nur die Favoriten:
      Ich suche die Stationen online, z.B. auf http://www.shoutcast.com/, testhöre sie kurz auf dem Computer und kopiere sie manuell in die iRadio Favoriten. Ist zwar umständlich, aber weniger mühsam als über die iRadio Senderliste alles durchzuprobieren…
      Liebe Grüsse, Jorgo

  • Lieber Jorgo
    danke für die Zeit zum Publizieren der sehr guten Informationen! Habe 5 Click Standby Killer und (3 defekt wegen den Batterien) aber noch entsorgt, und da stehen auch noch 3 Swisscom Noxon Internet Radios herum.
    Heute geht vor allem um Profit und da sind eben diese tipps sehr gefragt. Wenn Du mal in der Schweiz bist, ruf mich mal an. Tel. auch der Homepage.
    Freundliche Grüsse Erich

  • Pat sagt:

    Hallo
    Habe mich strikt an die Anleitung gehalten.
    Habe zurerst den Bootlooder Upgedatet wie beschrieben.
    Am schluss wurde mir mitgeteilt das es erfolgreich geupdatet wurde……
    Dannach ging gar nichts mehr
    Das Gerät start ständig neu und eine Verbinung für die neue Firmaware lässt sich nicht übertragen.
    Ich kann das Gerat vermutlich wegschmeissen da ich keine Verbindung mehr bekomme.
    Oder hat jemand eine Idee???

    • Jorgo sagt:

      Hallo Pat
      Versuche mal mit einem Hard-Reset dein Noxon iRadio wieder in die Gänge zu bekommen: Während dem Einschalten ca. 10 Sekunden lang auf den Reset-Knopf drücken bis das Ethernet-LED einmal blinkt. Das Display sollte nun schwarz werden. Jetzt kannst du den Stromstecker einmal aus- und wieder einstecken.
      Die Netzwerk-Verbindung sollte jetzt wieder laufen.
      Falls es nur beim Firmware flashen klemmt, versuche das Ganze mit Bootloader- und Firmware-Update zu wiederholen.
      Viel Erfolg!

  • Peter Schudel sagt:

    Hallo Jorgo
    Vielen Dank für die gute Anleitung!
    Der Windows Enabler Hinweis war mir unbekannt, aber äusserst wichtig! Ohne diese Info hätte ich aufgegeben.
    So ist das Radio wieder „jung“ geworden und dient mir sicher noch einige Zeit!

    Alles Gute und herzlichen Gruss

    Peter

  • Moonlight sagt:

    Funktioniert wunderbar, danke für die Hinweise. ABER ACHTUNG, der angegebene Link auf den Download von Windows Enabler funktioniert nicht. Da beginnt eine langwierige Installation von allerhand Mist, inklusive aggressiven „Optimierern..“. Finger weg von allem was installiert werden muss, denn der Windows Enabler kommt ohne Installation aus! Besser Windows Enabler von überprüfte Softwaresammlung runter laden, zu Beispiel von pcwelt.

    Danke aber trotzdem!

  • PF sagt:

    Vielen Dank für den Tipp im Internet bzgl. dem Update des NOXON iRadio’s. Habe Deine Anweisungen befolgt und der Update hat so einwandfrei geklappt. Ich musste allerdings zuerst vom Windows 7 64-bit Rechner auf den alten Windows XP 32-bit Rechner wechseln, da der Firmware-Manager sonst nicht funktioniert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tweets